Terminhinweis

IfED-Seminar: Unbundling – strategische und organisatorische Anpassungen für EVUs

Der organisatorische Umbruch, der aus den europäischen Unbundling-Vorgaben folgt, hat massive wirtschaftliche Folgen für die deutschen Versorger. Ein Intensiv-Seminar, das durch das IfED Institut konzipiert wurde und von der Bildungsgemeinschaft von VDEW und BGW (AGE) veranstaltet wird, klärt die aktuellen Problemstellungen.

Netzausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com

Die europäischen und nationalen Vorgaben zum Thema "Unbundling" sorgen bei vielen Energieversorgungsunternehmen für Unsicherheit. Hilfestellung gibt ein vom IfED Institut für Energie Dienstleistungen GmbH konzipiertes Seminar zum Unbundling in Energieversorgungsunternehmen, das vom 28. bis 30. April in Darmstadt stattfindet. Veranstalter ist die AGE.

Ausgangspunkt sind die über die Anforderungen des geltenden Energiewirtschaftsgesetzes hinausgehende Verbändevereinbarung Strom (VVII plus) und die Entwürfe der "EU-Beschleunigungs-Richtlinie". Die geplanten Neuregelungen haben für die Organisation und letztlich die Wirtschaftlichkeit von Versorgungsunternehmen erhebliche Auswirkungen. Das Seminar informiert zu einem frühen Zeitpunkt über die umzusetzenden Änderungen und deren Konsequenzen für die Unternehmen. Das Thema wird aus strategischer, rechtlicher, organisatorischer und informationstechnischer Sicht erörtert. Zielgruppe sind Mitarbeiter der Bereiche Recht, Unternehmensentwicklung, Organisation, Controlling und IT in den Energieversorgungsunternehmen.

Weiterführende Links