Prognose

IEA erwartet weltweit höheren Ölbedarf

Die internationale Energieagentur (IEA) hat ihre Schätzungen für den weltweiten Ölbedarf leicht erhöht. Wie aus dem am Dienstag veröffentlichten Monatsbericht hervorgeht, erhöht die IEA die Schätzung für die Ölnachfrage im Jahr 2006 um 111 000 Barrel (159 Liter) pro Tag auf 84,5 Millionen Barrel pro Tag.

Stromnetz Ausbau© Gina Sanders / Fotolia.com

Paris (ddp.djn/sm) - Trotz des ungewöhnlich milden Winters sei die Nachfrage im vierten Quartal um 1,3 Millionen Barrel pro Tag gegenüber dem Vorjahr gestiegen, begründete die IEA die Anhebung.

Für das laufende Jahr wird den Angaben zufolge ein Anstieg der globalen Nachfrage um 1,8 Prozent auf 86,0 Millionen Barrel pro Tag erwartet. Damit wurde die Prognose seit dem vorhergehenden Ölmarktbericht um 273 000 Barrel pro Tag oder 0,2 Prozentpunkte erhöht. Zur Begründung verwies die IEA auf einen höheren Bedarf in China.