Personalie Nr. 2

Hohlefelder wird neuer Präsident des Deutschen Atomforums

Am 1. April 2004 wird Dr. Walter Hohlefelder die Präsidentschaft des Deutschen Atomforums (DAtF) übernehmen. Das Präsidium der Vereinigung hat Ende vergangener Woche in Berlin Dr. Hohlefelder zum neuen Präsidenten gewählt. Er wird damit die Nachfolge von Dr. Gert Maichel antreten, der dieses Amt seit dem 31. Januar 2001 inne hat.

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com

Dr. Walter Hohlefelder (58) ist seit Juli 2000 Mitglied des Vorstands der E.ON Energie AG (München) und verantwortet dort die Bereiche Kernenergie, Unternehmensentwicklung und Recht. Nach dem Studium der Rechts- und Verwaltungswissenschaften in Bonn, Lausanne und Speyer und der Promotion zum Doktor der Verwaltungswissenschaften, war er persönlicher Referent des Innenministers von Nordrhein-Westfalen und wechselte 1980 ins Bundesministerium des Innern. Von 1986 bis 1994 war Hohlefelder Ministerialdirektor im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, zuständig für Reaktorsicherheit, Strahlenschutz und nukleare Entsorgung.

Das Deutsche Atomforum e. V. ist eine private gemeinnützige Vereinigung von Unternehmen, Institutionen und Einzelpersonen zur Unterstützung der friedlichen Nutzung der Kernenergie in Deutschland.