29 Anbieter

Höhere Strompreise ab August und September

29 Stromanbieter haben für den 1. August eine Preiserhöhung angekündigt, sieben weitere Anbieter werden ab September ihre Preise anheben, berichtet das Portal Verivox.de. Im Durchschnitt steigen die Preise um sechs Prozent, was für bei einem Jahresverbrauch von 4.000 Kilowattstunden Mehrkosten von 46 Euro pro Jahr bedeutet.

Netzausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com

Heidelberg (red) - Die stärkste Erhöhung haben laut Verivox die Stadtwerke Ansbach angekündigt, hier soll der Grundversorgungstarif ab 1. August um 14 Prozent steigen, was bei einem Musterhaushalt mit einem Verbrauch von 4000 Kilowattstunden jährlich 102 Euro Mehrkosten verursacht.

Auch die Kunden der Stadtwerke Würzburg müssen künftig tief in die Tasche greifen, der Versorger erhöht den Grundversorgungstarif um 12 Prozent und den günstigeren Wahltarif um 11 Prozent. In beiden Tarifen werden für einen Musterhaushalt 93 Euro mehr fällig.