In Thüringen

Hochspannungsleitungen per Hubschrauber kontrolliert

Die Thüringer Hochspannungsleitungen werden in den nächsten Wochen per Hubschrauber kontrolliert. Insgesamt würden 850 Kilometer Trasse aus der Luft begutachtet, teilte der Energieversorger E.ON Thüringer Energie gestern in Erfurt mit. Die Aktion kostet etwa 30 000 Euro.

Netzausbau Ökostrom© Gina Sanders / Fotolia.com

Erfurt (ddp-lth/sm) - Ein Ingenieur werde dabei Leiterseile, Isolatoren und Masten inspizieren und Schäden aufnehmen. Der Hubschrauber werde mit etwa 15 Kilometer pro Stunde in nur etwa fünf Metern Abstand über die Stromleitungen schweben.

Den Angaben zufolge kostet die Aktion 30 000 Euro. Eine Inspektion zu Fuß würde das Vier- bis Fünffache kosten und wesentlich länger dauern. Das Unternehmen wolle in diesem Jahr 150 Millionen Euro für die Instandhaltung der Anlagen und Leitungen ausgeben.