Zusammenarbeit

HEW liefert erstmals auch Grünstrom für Hamburg

Der Regionalversorger HEW bleibt Stromlieferant für sämtliche öffentliche Einrichtungen der Hansestadt. Die Liefervertrag hat eine Laufzeit von zweieinhalb Jahren. Zehn Prozent der etwa 300 Millionen Kilowattstunden werden aus regenerativer Stromerzeugung kommen.

Strompreise© Gina Sanders / Fotolia.com

Einen neuen Stromliefervertrag für sämtliche öffentliche Einrichtungen Hamburgs hat die Behörde für Umwelt und Gesundheit mit dem Hamburger Stromversorger HEW abgeschlossen. Der Liefervertrag läuft ab 1. Juli zweieinhalb Jahre mit Option auf Verlängerung.

Die Abnahmemenge pro Jahr beläuft sich auf etwa 300 Millionen Kilowattstunden. Der neue Liefervertrag schließt erstmals auch die Versorgung der Stadt Hamburg mit regenerativ erzeugtem Strom zu einem Anteil von zehn Prozent ein. Dr. Hans-Joachim Reh, Vorstandsmitglied der HEW: "Mit dem neuen Liefervertrag setzen wir unsere erfolgreiche und enge Zusammenarbeit mit der Stadt Hamburg fort. Der neue Vertragsabschluss bestätigt unsere Stärke im europaweiten Wettbewerb und unsere Kompetenz auch als Großanbieter für regenerativ erzeugten Strom."