HEW fest im Sattel

Netzausbau Ökostrom© Gina Sanders / Fotolia.com
Ein bisschen Spaß muss sein: Trotz des turbulenten Preiskampfs auf dem deutschen Strommarkt, haben die Hamburgischen Electricitäts-Werke ihre Interessen derzeit verlagert: Sie sponsorn das Sportereignis "HEW -Cyclassics". Die Philosophie des Unternehmens ist dabei leicht erklärt, das Kürzel HEW soll auch in Sachsen und Bayern bekannt werden. Im Hamburger Abendblatt von heute sagte Pressesprecher Mario Spitzmüller über die HEW-Vision: "Hamburg halten - Deutschland gewinnen - Europa entdecken". Gerade jetzt, wo es fast täglich einen neuen Tiefpreis für Strom gibt, sei es wichtig, dass die Kompetenz, die Zuverlässigkeit und die Kundennähe eines ehemals regionalen Stromanbieters bundesweit bekannt würde. Und dabei kam der HEW die Idee, eine Radsportveranstaltung zu sponsorn. Das Hamburger Abendblatt schreibt darüber: "Im Sattel wie auch im Strommarkt zählen Teamgeist ebenso wie starke Einzelleistungen", erklärt Ulrich Kresse, Leiter der Abteilung Unternehmenskommunikation. "Radsport ist ein sauberer, leiser und umweltschonender Wettbewerb. Das sind einfach Eigenschaften, die zu HEW passen."