Strom mal anders

Hessischer Energieversorger sucht Rezepte für Kochbuch

Für die dritte Ausgabe ihres Koch- und Backbuches sucht die OVAG erneut Rezepte aus der oberhessischen Bevölkerung. Die Redakteure des Buchs suchen ausgewählte Einsender auf und interviewen die Menschen hinter den Rezepten - das macht's menschlich.

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com

Friedberg (red) - Hobby-Köchinnen und Köche aus ober- und mittelhessischen Gefilden (Vogelsbergkreis, Kreis Gießen oder Wetteraukreis) aufgepasst! Der in Friedberg ansässige Energieversorger Oberhessische Versorgungs AG (OVAG) sucht erneut Rezepte für die mittlerweile dritte Ausgabe des Koch- und Backbuches "Leben & genießen - Oberhessen kocht", welches Ende November erscheint.

Abgesehen von einigen Änderungen bleibt das Grundkonzept des Buches bestehen: Menschen aus Oberhessen stellen Ihre Lieblingsrezepte vor, erzählen von sich, ihrem Leben, ihrem Verständnis von Genuss und von der Welt überhaupt. So soll abermals - quasi über die Herdplatte hinweg - ein Buch aus der Region über die Menschen der Region entstehen.

Erlaubt ist alles, was gefällt. Gleich ob traditionelle Küche oder exotische. Gleich ob Gerichte aus der Region oder aus welchem Teil der Welt auch immer. Ob einzelne Gerichte oder ganze Menüs, ob Suppe, Kuchen, Torte oder Dessert. Auch bei der Konstellation der Köche gibt es keinerlei Vorschriften. Hausfrauen können ebenso antreten wie Hausmänner, Singles wie Paare, die Schwiegermutter mit dem Schwiegersohn, die Hobby-Runde wie der Verein, "Eingeplackte" oder Einheimische.

Die Redakteure des Buches suchen dann die neuen Kochkandidaten zu Hause auf, schauen neugierig in die "Dibbe", fotografieren und interviewen die Menschen hinter den Rezepten.

Die Rezepte sollen geschickt werden an die OVAG, Öffentlichkeitsarbeit, Hanauer Straße 9-13 in 61169 Friedberg oder per E-Mail an matle@ovag.de. Nähere Auskünfte unter der Rufnummer 06031-821222. Einsendeschluss für die Rezepte ist der 30. Juni.