Sonderprogramm

Hessen fördert Strom sparende Heizungspumpen

Das hessische Umweltministerium stellt eine Million Euro für den Einbau von stromsparenden Heizungspumpen in Ein- und Zweifamilienhäusern zur Verfügung. Die Landesregierung fördere in den Jahren 2012 und 2013 den Ersatz von 10.000 Heizungsumwälz- und Trinkwasserzirkulationspumpen durch stromeffiziente Geräte.

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com

Wiesbaden (dapd/red) - Das teilte das Ministerium in Wiesbaden am Freitag mit. "Mit 100 Euro pro Pumpe helfen wir den Bürgern beim Stromsparen und steigern gleichzeitig die Effizienz der Heizungsanlage", betonte Ministerin Lucia Puttrich (CDU). "Die alten Heizungspumpen vergeuden teuren Strom und erzeugen einen unnötig hohen Druck in den Rohrleitungen", ergänzte Werner Eicke-Hennig, Leiter der "Hessischen Energiesparaktion".

Antrag ab Dienstag möglich

Ab 4. September können Hausbesitzer den Angaben zufolge einen formlosen Antrag auf die Förderung von bis zu zwei neuen Umwälzpumpen per Fax, E-Mail oder Telefon stellen.