Strom für Fußballfans

Herzblut-Strom bringt Fan-Tarif für 1.FC Kaiserslautern

Die Pfalzwerke bieten einen neuen Stromtarif speziell für Fans des 1.FC Kaiserslautern an. Mit diesem Stromtarif, der bundesweit zu bekommen ist, unterstützt der Energieversorger den Fußball-Verein: Pro Kunde überweisen die Pfalzwerke 20 Euro im Jahr an die Vereinskasse, teilt der Versorger mit.

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com

Kaiserslautern (red) - Mit einem neuen Strom-Tarif unterstützen die Pfalzwerke gemeinsam mit den Kunden den 1. FC Kaiserslautern.

Zusammenstehen für den FCK: So lautet die Devise der langfristig angelegten "Herzblut"-Kampagne, die Chef-Teufel Stefan Kuntz ins Leben gerufen hat, um sämtliche Kräfte des Vereins, der Sponsoren und der Fans zu bündeln. Mit dem Tarif "Herzblut-Strom" liefern die Pfalzwerke ihren Privatkunden jetzt einen Strom-Tarif mit dem sie ihren Verein unterstützen können."

Und so funktioniert "Herzblut-Strom": Der Kunde kann zwischen zwei Tarifen mit ein- oder zweijähriger Preisgarantie wählen. Hier ein Rechenbeispiel mit den Preisen aus dem Einführungsangebot: Wechselt ein Kunde mit dem Durchschnittsverbrauch von 3.500 kWh aus dem Allgemeinen Tarif der Pfalzwerke in den Herzblut-Strom Sondertarif mit einem Jahr Preisgarantie, so hat er keine Mehrkosten. Ein Kunde, der mit 3.500 kWh bereits in einem günstigeren Sondertarif ist, zahlt 7,60 Euro im Jahr dazu. Die Pfalzwerke überweisen 20 Euro pro Vertrag und Jahr direkt an den Schatzmeister auf dem Betzenberg.

Damit der Verein besser planen kann, sagt Pfalzwerke-Vertriebsleiter Ralf Poll, "starten wir mit einem Grundbetrag von 105.000 Euro pro Jahr – das entspricht 5.250 Kunden. Jeder weitere Tarifwechsler bringt dann zusätzlich 20 Euro in die Kasse der Roten Teufel.

Als Willkommensgeschenk bekommt man ein original Herzblut-Strom-T-Shirt, einen Power-Schal oder eine Flasche Pfälzer Wein namens "Roter Teufel". Bis Ende Oktober gilt ein besonders Einführungsangebot für die ersten 300 "Herzblut-Strom"-Kunden, für die je zwei "Herzblut"-Freitickets reserviert sind.

Weiterführende Links