Zuschussprogramm

Hertener Stadtwerke stellen Zuschussprogramm 2004 vor

Unter dem Motto "Jede eingesparte, nicht verbrauchte Energieeinheit ist der beste Umweltschutz" haben die Stadtwerke Herten auch in diesem Jahr ihr Programm "Energiekonzept 2000plus" angestoßen. Vor dem Hintergrund eines sinnvollen Energieeinsatzes werden Erdgasfahrzeuge, Heizungsmodernisierungen und Haushaltsgeräte bezuschusst.

Netzausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com

Herten (red) - Bei den Hertener Stadtwerken lautet das Motto des "Energiekonzeptes 2000plus": "Jede eingesparte, nicht verbrauchte Energieeinheit ist der beste Umweltschutz". In diesem Sinne handeln die Stadtwerke bereits seit über 30 Jahren und arbeiten dabei aktiv mit den Hertener Bürgern zusammen. So stellt der lokale Energieversorger jedes Jahr ein neues Zuschussprogramm für einen sinnvollen Energieeinsatz zusammen, das die verschiedenen Bereiche des Energieeinsatzes berücksichtigt.

Ein wesentlicher Bestandteil des diesjährigen Zuschussprogrammes, das ab sofort gültig ist, ist die Förderung von erdgasbetriebenen Fahrzeugen. Doch nicht nur auf der Straße fördern die Hertener Stadtwerke den Einsatz umweltfreundlicher Energie, auch im Haushalt bietet der Energieversorger attraktive Angebote für seine Kunden. So bezuschussen die Stadtwerke die Umstellung alter Heizungsanlagen auf die umweltfreundlichen Energieträger Erdgas und Fernwärme. Darüber hinaus werden auch in diesem Jahr wieder Erdgasherde und -trockner und Erdgas-Terrassenstrahler gefördert.