Holzpellets

Hemsbach entscheidet sich für den Umweltschutz

Die MVV Energie AG bietet mit ihrer Geschäftseinheit "Kommunale Lösungen" Städten und Gemeinden ökologische und ökonomische Lösungen zur Beheizung oder Klimatisierung von öffentlichen Einrichtungen. Dabei werden für die örtlichen Verhältnisse jeweils individuell optimale Lösungen unterbreitet.

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com

Der Stadtrat der Stadt Hemsbach an der Bergstraße hat den Mannheimer Energieversorger MVV Energie AG mit dem Bau und Betrieb einer Biomasseheizanlage in der stadteigenen Kulturhalle beauftragt. Die MVV Energie AG konnte das Kommunalparlament insbesondere mit einem ökologisch ausgereiften Konzept überzeugen. Die Kulturhalle und das Hotel Krone in der Schlossgasse werden künftig mit einem Holzpelletkessel beheizt. Damit lassen sich jährlich etwa 55 000 Kilogramm Kohlendioxid einsparen.

Die MVV Energie AG hat mit ihrer Geschäftseinheit "Kommunale Lösungen" auch andere Städte und Gemeinden durch gleichermaßen ökologische und ökonomische Lösungen zur Beheizung beziehungsweise Klimatisierung von öffentlichen Einrichtungen überzeugen können. Das Mannheimer Unternehmen setzt dabei in besonderem Maße auf den Einsatz von Biomasse, wie dies beispielsweise in den Biomasseheizwerken in Bad Endorf und Ruhpolding der Fall ist, aber auch auf die Nutzung von Sonnenenergie. Eine besondere Stärke der Geschäftseinheit "Kommunale Lösungen" liegt darin, dass sie für die örtlichen Verhältnisse jeweils individuell optimale Lösungen unterbreiten kann. Der Holzpelletkessel in Hemsbach ist einer der ersten dieser Art, der in der Region zum Einsatz kommt.