Terminhinweis

Heidelberger Energieforum: Auch 2014 wettbewerbsfähig

Ziel der Vorstandsveranstaltung "Heidelberger Energieforums" am 1. und 2. Juni ist es, ein mögliches Zukunftsbild von Energie-Unternehmen aufzuzeigen sowie Ideen und Lösungen für die Weiterentwicklung der Unternehmen zu liefern, um auch im Jahr 2014 noch wettbewerbsfähig zu sein.

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com

Heidelberg (red) - Die coneco gmbh veranstaltet am 1. und 2. Juni in Heidelberg eine exklusive Vorstandsveranstaltung. Ziel des "Heidelberger Energieforums" ist es, ein mögliches Zukunftsbild von Energie-Unternehmen aufzuzeigen sowie Ideen und Lösungen für die Weiterentwicklung der Unternehmen zu liefern, um auch im Jahr 2014 noch wettbewerbsfähig zu sein.

Weil die Zukunft erfahrungsgemäß anders kommt, als man denkt, lässt sich die Zukunft der Energiewirtschaft im Jahr 2014 schwer vorstellen. Wollen Energieunternehmen zukunftsfähig bleiben, sollten sie auf die Veränderungen reagieren und ihre eigene Zukunft aktiv gestalten können.

Das Heidelberger Energieforum will ein Zukunftsbild von Energieunternehmen aufzeigen und Ideen sowie Lösungen für die Weiterentwicklung der Unternehmen liefern, damit diese im Jahr 2014 noch wettbewerbsfähig sind. Das Expertenforum liefert Antworten auf: Wie sieht der Energiemarkt im Jahr 2014 aus? Welche Erfolgsstrategien müssen Energieversorger verfolgen? Welche Werkzeuge müssen zur Realisierung eingesetzt werden?

Zu den hochkarätigen Referenten gehören: Dr. Rudolf Schulten (Vorstandsvorsitzender MVV Energie AG), Matthias Horx (Trend- und Zukunftsforscher), Dr. Gerd Gies (Ministerpräsident a.D. und freier Berater), Malte Leyhausen (Kabarettist und Buchautor), Johannes van Bergen (Geschäftsführer Stadtwerke Schwäbisch Hall und Sindelfingen), Roland Geschwill (Geschäftsführer GP Energie Consulting GmbH und Buchautor) und Stefan E. Renkert (Geschäftsführer coneco GmbH). An der Posiumsdiskussion, die von Volker Finthammer (Deutschland Radio Berlin) moderiert wird, nimmt zudem Siegmar Mosdorf (Parlamentarischer Staatssekretär a.D.) teil.

Weitere Informationen und Anmeldung in unserem Energiekalender.