HEAG NaturPur: Anschauungsobjekt liefert erfreuliche Energie- und Umweltdaten

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com
Die Ende Oktober letzten Jahres in Betrieb genommene Photovoltaikanlage auf der Kreisberufsschule in Michelstadt erzeugte im ersten Betriebsjahr etwa 22 900 Kilowattstunden Strom aus Sonnenlicht. Dies entspricht einem spezifischen Jahresertrag von 887 Kilowattstunden pro Kilowatt installierter Leistung - für den Standort Hessen ein sehr guter Wert. Durch die von der HEAG NaturPur AG installierte Anlage konnten im Vergleich zu konventionellen Kraftwerken fast 15 Tonnen des klimaschädlichen Treibhausgases Kohlendioxid vermieden werden. Bei einer Betriebszeit von mindestens 20 Jahren bleiben der Umwelt insgesamt cirka 300 Tonnen Kohlendioxid erspart.


Die aktuellen Ertragsdaten der Anlage können auf einer im Foyer der Berufsschule angebrachten Anzeigetafel immer aktuell mit verfolgt werden. Dort können sich alle interessierten Bürgerinnen und Bürger darüber informieren, wie viel Strom die Anlage beispielsweise selbst bei bewölktem Himmel noch erzeugt und vergleichen, wie hoch die aktuelle Leistung bei strahlend blauen Himmel ist.