Personalie

HEAG mit neuem Vorstand

Infolge der Neustrukturierung der Hessischen Elektrizitäts-AG ist Harald Fiedler zum neuen Vorstandsmitglied berufen worden. Fiedler zeichnet sich fortan verantwortlich für die Bereiche Personal sowie für das Finanz- und Rechnungswesen. Vorstandsvorsitzender bleibt Professor Horst H. Blechschmidt.

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com

Im Rahmen der Neustrukturierung der Energie- und Versorgungswirtschaft der Stadt Darmstadt erfolgte dieser Tage auch eine Neustrukturierung der Hessischen Elektrizitäts-AG. In der vorgesehenen schlanken Struktur wird es zukünftig zwei Unternehmensbereiche geben.

Alter und neuer Vorstandsvorsitzender ist Professor Horst H. Blechschmidt. In seiner Verantwortung werden die Bereiche Recht, Controlling, Beteiligungsführung und Unternehmensentwicklung liegen. Neu im Vorstand der Hessischen Elektrizitäts-AG ist Harald Fiedler. Er wurde mit Wirkung zum 1. Juni dieses Jahres zum Vorstand Personal berufen. In dieser Funktion wird er zukünftig für die Bereiche Personal sowie Finanz- und Rechnungswesen/Steuern zuständig sein.

Horst H. Blechschmidt

Der 1939 im österreichischen Wels geboren Elektrotechniker Horst H. Blechschmidt ist seit 1975 ordentliches Vorstandsmitglied der HEAG. Im März 1998 wurde er zum Vorstandsvorsitzenden der Hessischen Elektrizitäts-AG und der HEAG Versorgungs-AG bestellt. Darüber hinaus ist Blechschmidt Aufsichtsrats- beziehungsweise Beiratsvorsitzender der entega GmbH, der HEAG NaturPur AG, der HEAG MediaNet GmbH und der Nohl Darmstadt GmbH & Co. KG.

Neben seinem beruflichen Engagement begleitet Blechschmidt auch eine Vielzahl ehrenamtlicher Tätigkeiten. So wurde der Energiemanager im März 2002 Vorsitzender der neu gegründeten VDEW Landesgruppe Hessen/ Rheinland-Pfalz. Davor führte er die Landesgruppe Hessen. Blechschmidts besonderer Augenmerk gilt dem Ingenieur-Nachwuchs. Deshalb unterrichtet er seit 1989 an der TU Darmstadt - 1998 wurde ihm für sein Engagement der Titel "Honorarprofessor" verliehen.

Harald Fiedler

Der 1944 in Darmstadt geborene Harald Fiedler war lange im Betriebsrat der HEAG aktiv. Im April 1990 wählte ihn das Gremium zum stellvertretenden Betriebsratsvorsitzenden und im Februar 1992 zum Betriebsratsvorsitzenden des HEAG-Konzerns. Bis zum 1. Oktober vergangenen Jahres wirkte er als stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der Hessischen Elektrizitäts-AG, der HEAG Versorgungs-AG sowie der HEAG Verkehrs-GmbH an der Fortentwicklung des Konzerns mit. Am 1. Oktober 2001 ernannte ihn der Vorstand der HEAG zum Bereichsdirektor Personal- und Sozialwesen mit Prokura für die Hessische Elektrizitäts AG, die HEAG Versorgungs-AG und die HEAG Verkehrs-GmbH.