Personalie

HEAG-Direktor Klaus Schreiber geht in den Ruhestand

Beim Darmstädter Energieversorger HEAG geht eine Ära zu Ende: Nach 32 Jahren wurde kürzlich Netzbau und Netzbetrieb-Direktor Klaus Schreiber in den Ruhestand verabschiedet.

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com

Nach 32 Jahren bei der HEAG wurde Klaus Schreiber kürzlich mit einem Empfang im "Alten Schalthaus" in den Ruhestand verabschiedet. Als langjähriger Direktor für den Bereich Netzbau und -betrieb hatte er die Entwicklung der HEAG Versorgungs-AG maßgeblich mitgestaltet. Der Nachfolger von Klaus Schreiber wird Lothar Litters, der zuvor Bereichsdirektor Marketing und Vertrieb der Versorgungs-AG war. Er ist seit 2000 einer der Geschäftsführer der entega GmbH, der gemeinsamen Vertriebstochter der HEAG Versorgungs-AG und der Stadtwerke Mainz AG.

Mit der Verabschiedung von Klaus Schreiber geht eine Ära zu Ende: Der gebürtige Darmstädter kam 1969 nach dem Studium der Elektrotechnik, an der Technischen Hochschule in Darmstadt, als technischer Angestellter zur HEAG. 1972 wurde der Diplomingenieur Leiter der Datenverarbeitung, 1975 übernahm er die Verantwortung für die Betriebsleitung Darmstadt und ein Jahr später die Leitung der Hauptabteilung Netzbau- und betrieb. 1977 erhielt er die Gesamtprokura für die HEAG, die 1990 auf die Holding, die HEAG Versorgungs-AG und die HEAG Verkehrs-GmbH erweitert wurde. 1990 wurde er Vorstandsmitglied und 1991 Direktor für die Bereichsdirektion Netzbau und Betrieb. Darüber hinaus wirkte er als Aufsichtsrat in verschiedenen Tochter- und Beteiligungsunternehmen aktiv mit. Während der Zeit von Klaus Schreiber im Direktionsbereich Netz nahm das Stromaufkommen um 83,8 Prozent und die Netzhöchstlast um 64,5 Prozent zu.

Neben seiner Arbeit für die HEAG war Klaus Schreiber in zahlreichen Ausschüssen und Verbänden ehrenamtlich aktiv. So wirkte er im Landes- und Bundesausschuss "Elektrotechnik" und im Arbeitskreis "Arbeitssicherheit" des VDEW als Vorsitzender bzw. stellvertretender Vorsitzender. Weiterhin ist er Vorsitzender des Prüfungsausschusses "Netzmeister" der IHK Darmstadt.