Am 12. April

Hannover Messe mit Brennstoffzellenkonferenz

Auf einer internationalen Brennstoffzellen- und Wasserstoffkonferenz am 12. April in Hannover werden internationale Führungskräfte aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik aus sieben Ländern über Projekte und die Strategien zur Kommerzialisierung von Wasserstoff und Brennstoffzellen in ihren Regionen informieren.

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com

Hannover (red) - Im Rahmen der Hannover Messe findet am 12. April 2005 die internationale Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Konferenz "Hydrogen + Fuel Cells on their way to commercialisation" statt. Internationale Führungskräfte aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik aus Kanada, USA, Japan, Korea, China, Norwegen und Island werden über aktuelle Projekte und die Strategien auf dem Weg hin zur Kommerzialisierung von Wasserstoff und Brennstoffzellen in ihren Regionen informieren.

Dr. Seok Yeol Yoon, Vice President Corporate R&D Samsung SDI aus Seoul wird u.a. über Anwendungen und die Zeitachse zur Serienfertigung von portablen Brennstoffzellen berichten. Dinghuan SHI, hochrangiger Regierungsvertreter aus China informiert über die Energiepolitik und die Wasserstoff- und Brennstoffzellenstrategie im aufstrebenden, bevölkerungsreichsten Land der Welt. Knut Harg, Senior Vice President von Hydro Electrolysers berichtet über Utsira, eine norwegische Insel die völlig autark mit regenerativ erzeugtem Wasserstoff versorgt wird.

Am Ende jeder Präsentation folgt eine zehn-minütige Diskussion zwischen Referenten und Kongressteilnehmern. Zusammengefasst werden die Präsentationen mit einem gemeinsamen Ausblick aller Sprecher in die Zukunft. Die Konferenzveranstalter bieten als Ergänzung des Programms nachmittags den Besuch des weltweit größten und internationalsten Gemeinschaftsstandes Wasserstoff und Brennstoffzellen an.

Teilnahmegebühr: 398 Euro (zzgl. MwSt.). Für Aussteller des Gemeinschaftsstandes reduziert sich die Teilnahmegebühr auf 199 Euro (zzgl. MwSt.).

Weiterführende Links