Neuerscheinung

Handbuch für das Energiedatenmanagement

Dr. Wilfried Köhler-Frost und Christiana Köhler-Schute haben für das "Handbuch für das Energiedatenmanagement, EDM-Lösungen für die Energiewirtschaft im Jahr 2003" 30 EDM-Module von 26 Herstellern nach 200 Kriterien analysiert und miteinander verglichen. Die einzelnen Systeme wurden den EDM-Prozessen zugeordnet.

Netzausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com

Seit dem Beginn der Liberalisierung in der deutschen Energiewirtschaft ist Energiedatenmanagement (EDM) das Top-Thema in der Branche. Dies ergab eine Anwenderbefragung von Köhler-Frost & Partner. Trotz Fachtagungen oder Messen seien jedoch viele Unternehmen nicht ausreichend über Leistung und des Umfanges der angebotenen EDM-Systeme informiert. Eine neuerschienene Softwareanalyse soll helfen, die Informationslücke zu schließen.

Dr. Wilfried Köhler-Frost und Christiana Köhler-Schute haben für das "Handbuch für das Energiedatenmanagement, EDM-Lösungen für die Energiewirtschaft im Jahr 2003" 30 EDM-Module von 26 Herstellern nach 200 Kriterien analysiert und miteinander verglichen. Die einzelnen Systeme wurden den EDM-Prozessen zugeordnet – jeweils aus der Sicht des Verteilnetzbetreibers und des Bilanzkreisverantwortlichen. Gleichzeitig berichten Fachleute über ihre eigenen Erfahrungen bei der Einführung von EDM Systemen. Fragen nach der Auswahl der richtigen Vorgehensweise, nach der Wirtschaftlichkeit der Systeme und nach der Integration in bestehende Softwarelandschaften werden zudem beantwortet.

Details: Handbuch für das Energiedatenmanagement, EDM-Lösungen für die Energiewirtschaft im Jahr 2003, Dr. Wilfried Köhler-Frost / Christiana Köhler-Schute, ISBN 3-00-010353-8, KS-Energy-Verlag, Berlin 2003, 360 Seiten, 64 Euro. Weitere Informationen unter: 030-82702142.