Vorstandswechsel

Hamburger Umweltsenator: Vattenfall Europe-Chef Cramer hört auf

Hans-Jürgen Cramer, Chef von Vattenfall Europe, wird nach nur viermonatiger Amtszeit wieder abgelöst. Hamburgs Umweltsenator Axel Gedaschko (CDU) bestätigte im Sender NDR 90,3 eine entsprechende Zeitungsmeldung. Cramer habe ihn am Donnerstagabend über sein Ausscheiden aus dem Vattenfall-Vorstand informiert.

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com

Hamburg (ddp/sm) - Die "Welt" hatte am Freitag berichtet, dass der 57-jährige Cramer vor seiner Ablösung stehe. Der Chef der schwedischen Muttergesellschaft, Lars Göran Josefsson, wolle ihn durch den Finnen Tuomo Hatakka, Chef der polnischen Vattenfall-Tochter, ersetzen, berichtete die Zeitung unter Berufung auf Informationen aus dem Konzern. Eine Entscheidung wird laut Zeitung bis zur nächsten turnusmäßigen Aufsichtsratssitzung am 7. Dezember erwartet.

Eine Vattenfall-Sprecherin sagte dem Blatt, zu Personalspekulationen nehme das Unternehmen keine Stellung. Cramers Vorgänger Klaus Rauscher musste wegen der Kommunikationspannen rund um die Störfälle der Atomkraftwerke Brunsbüttel und Krümmel im Juli gehen.