Für Großverbraucher

Hallesches Energieunternehmen erhöht Gaspreise

Das Energieversorgungsunternehmen EVH in Halle erhöht zum 1. Februar den Erdgaspreis für Kunden mit einem Jahresverbrauch von mehr als 9000 Kilowattstunden. Der Arbeitspreis steigt netto um 0,15 Cent je Kilowattstunde, wie die EVH ankündigte.

Strompreise© Gina Sanders / Fotolia.com

Halle (ddp-lsa/sm) - Nicht betroffen von dieser Preiserhöhung sind Kleinverbraucher und der Grundpreistarif. Das Unternehmen begründet seine Entscheidung mit den gestiegenen Bezugspreisen für Erdgas zu Jahresbeginn. Dabei würden die Preissteigerungen der Vorlieferanten jedoch nicht in vollem Umfang weitergegeben.

Die Versorgung einer Mietwohnung, für die pro Jahr 15 000 Kilowattstunden benötigt werden, wird damit monatlich um 2,17 Euro und die eines Einfamilienhauses mit 20 000 Kilowattstunden im Jahr um 2,90 Euro im Monat teurer.