Rabattsystem

Halbjahresbilanz der Holsteiner Bonuscard

Voller Erfolg: Seit der Einführung im Dezember 2000 wurden mehr als 120.000 Karten herausgegeben.

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com
Die Initiatoren der Bonuscard Schleswig-Holstein, die Energie-, Einkaufs- und Service GmbH (EEG), ziehen eine positive Bilanz: Bereits 120.000 Karten wurden in den ersten sechs Monaten nach Einführung der Bonuskarte ausgegeben. Die Karte ist einerseits ein "digitales Rabattmarkenheft" und ist andererseits auch als Geldkarte einsetzbar.

Ein wichtiger Schub sei die Beteiligung der Stadtwerke Neumünster gewesen, in deren Gebiet sich bereits mehr als 70 Partnerunternehmen dem System angeschlossen haben.

Die Kartenbesitzer können entweder bei den mehr als 760 Partnerunternehmen Punkte sammeln und diese gegen Waren beziehungsweise Dienstleistungen eintauschen - oder aber die Bonuscard schlicht als Geldkarte nutzen. Hierzu kann ein auf der Karte eingelassener Chip mit bis zu 400 DM geladen werden. In Zukunft soll die Bonuscard auch im E-Commerce eingesetzt werden können.

Interessierte User können die aktuelle Partnerliste unter www.mybonuscard.de im Internet abrufen.