Umfrage

Hälfte der Deutschen will schnelleren Atomausstieg

Die Mehrheit der Deutschen befürwortet ungeachtet gestiegener Strompreise einen schnellen Ausstieg aus der Atomkraft. 51 Prozent wollten die neun noch laufenden AKWs früher abschalten, als es der Bundestag im Sommer 2011 beschlossen hat, sagte Jochen Stay von der Anti-Atom-Organisation "ausgestrahlt" am Mittwoch.

Laufzeitverlängerung© Gabriele Rohde / Fotolia.com

Hamburg (dapd/red) - Dies habe eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid im Auftrag der Atomkritiker ergeben. Bei den SPD-Anhängern sind demnach 61 Prozent für einen schnelleren Atomausstieg, von den Wählern der Grünen verlangen 75 Prozent mehr Tempo beim Abschalten.

Auch ein gutes Drittel CDU-Wähler dafür

Selbst mehr als ein Drittel der Anhänger von CDU/CSU wollte das Risiko eines schweren Atomunfalls nicht noch weitere neun Jahre tragen, sagte Stay weiter. Sechs der noch neun betriebenen AKWs sollen laut Bundestagsbeschluss noch bis 2022 am Netz bleiben.