Sauber!

Gutachter bescheinigt Bewag hohes Maß an Umweltschutz

Das mit schadstoffarmem Erdgas befeuerte kombinierte Gas- und Dampfturbinenkraftwerk der Bewag in Berlin-Mitte erfüllt die Anforderungen der EG-Öko-Audit-Verordnung. Das wurde jetzt auch zertifiziert.

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com

Das hochmoderne Heizkraftwerk des Berliner Stromversorgers Bewag in Mitte erfüllt die Anforderungen der EG-Öko-Audit-Verordnung. Damit ist das Heizkraftwerk der erste Bewag-Standort, der von einem unabhängigen Gutachter in Zusammenarbeit mit den Umweltbehörden und der Industrie- und Handelskammer auf konsequenten Umweltschutz hin geprüft worden ist.

Das mit schadstoffarmem Erdgas befeuerte kombinierte Gas- und Dampfturbinenkraftwerk arbeitet nach dem umweltschonenden Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung, d. h. es erzeugt Strom und Wärme im gleichen Prozess. Dadurch wird die eingesetzte Brennstoffenergie in einem weitaus höheren Maße genutzt als bei reiner Stromerzeugung. So liegt der Ausnutzungsgrad des Brennstoffes im Heizkraftwerk Mitte mit 90 Prozent mehr als doppelt so hoch wie bei herkömmlichen Kraftwerken, die bei reiner Stromproduktion eine Ausnutzung von lediglich 40 Prozent erreichen. Die hohe Energieeffizienz des Heizkraftwerkes Mitte trägt damit einerseits zur Schonung von Ressourcen bei, andererseits verringern sich die gesamten Emissionen deutlich. Durch den Betrieb der Anlage mit Erdgas und die Zurückdrängung der Strom- und Wärmeerzeugung älterer Anlagen bleiben der Berliner Luft etwa eine Million Tonnen Kohlendioxid pro Jahr erspart.

Für die nun erfolgte Auditierung waren in einem mehrmonatigen Prozess der Stand des Umweltschutzes im Heizkraftwerk festgestellt und analysiert und Schwerpunkte für künftige Aktivitäten gesetzt worden. Außerdem wurden Zuständigkeiten für Umweltschutzaufgaben festgelegt und der praktizierte Umweltschutz mit den Umweltzielen des Unternehmens verglichen. Zum erfolgreichen Abschluss der Auditierung erhielt nun die Bewag eine von der IHK ausgestellte Urkunde. Parallel dazu erfolgte die Zertifizierung nach der weltweiten Norm DIN ISO 14001.