Parteitag

Grüne wollen klimaneutrales Rheinland-Pfalz bis 2050

Die Grünen im Land streben ein klimaneutrales Rheinland-Pfalz bis 2050 an. Ein entsprechendes Aktionsprogramm verabschiedeten die 140 Grünen-Delegierten auf ihrem Landesparteitag am Samstag im pfälzischen Lambrecht. Demnach soll der Schadstoffausstoß bis 2050 um die Hälfte reduziert werden.

Stromnetz Ausbau© Gina Sanders / Fotolia.com

Mainz (ddp-rps/sm) - Die dann noch benötigte Energie soll durch erneuerbare Ressourcen wie Windkraft oder Solarenergie gewonnen werden. Für die Umsetzung des Aktionsprogramms verabschiedeten die Grünen einen umfangreichen Maßnahmenkatalog. Darin fordern die Delegierten ein Tempolimit von 120 auf Autobahnen und sprachen sich gegen den Bau weiterer Atomkraft- und Kohlekraftwerke aus. Der Landesregierung warfen die Grünen in ihrer rund dreistündigen Klimaschutzdebatte eine fehlende Klimastrategie vor. Rheinland-Pfalz leiste noch zu wenig auf dem Gebiet der Energieeinsparung.

Der Parteitag der Grünen in Lambrecht stand unter dem Motto "Klimaschutz jetzt! Global denken - radikal handeln".