Studie

Grüne: So könnte Vollversorgung mit Ökostrom aussehen

Die Grünen haben eine Studie vorgelegt, die von der Agentur für Erneuerbare Energien durchgeführt wurde. Darin wird untersucht, wie eine Vollversorgung mit Ökostrom aussehen könnte, ohne die Versorgungssicherheit zu gefährden. Das Szenario geht von einer deutlich gesteigerten Produktion aus.

Ökostromanbieter© Andreas Haertle / Fotolia.com

Berlin (AFP/red) - Vor dem Hintergrund der Debatten um eine Abschaltung von Kohlekraftwerken haben die Grünen eine Studie präsentiert, wie künftig eine Vollversorgung mit Ökostrom aussehen könnte. "Wir sind auf der Strecke hin zu hundert Prozent Erneuerbare Energien schon weit gekommen, dürfen aber jetzt nicht stecken bleiben", erklärte dazu Fraktionschef Anton Hofreiter am Montag in Berlin. Die Grünen hatten die Studie bei der Agentur für Erneuerbare Energien in Auftrag gegeben.

"Die neue Stromwelt"

In dem Text mit dem Titel "Die neue Stromwelt" werden Wege untersucht, wie der aktuelle Anteil erneuerbarer Energien am Stromverbrauch von mehr als einem Viertel auf 100 Prozent gesteigert werden kann, ohne dabei die Versorgungssicherheit zu gefährden.

Das Gros der künftigen Versorgung würden demnach mit 135 Gigawatt installierter Leistung der Solarstrom und mit 125 Gigawatt die Windenergie abdecken, letztere aufgeteilt in 90 Gigawatt an Land und 35 Gigawatt auf See. Der Rest der kalkulierten Gesamtleistung von 330 Gigawatt verteilt sich demnach auf Biogas, Wasserkraft und Geothermie.

75 Prozent mehr Leistung

Die Gesamtleistung liegt der Studie zufolge um 75 Prozent über dem heutigen Stand, um Schwankungen ausgleichen zu können. So wäre der Anteil der Windenergie an der tatsächlichen Stromerzeugung von 638 Terawattstunden mit insgesamt 374 Terawattstunden deutlich höher als der an der installierten Leistung. Auch sind Reserven für Stromspeicher und Netzverluste einkalkuliert.

Umstellung auf Biogas

Konventionelle Gaskraftwerke sollen zunächst weiter betrieben, nach und nach aber auf Biogas umgestellt werden. Die vollständige Umstellung auf Ökostrom könnte der Studie zufolge innerhalb von 20 Jahren erreicht werden.

Die Studie kann hier eingesehen werden: Die neue Stromwelt (PDF)

Quelle: AFP