Saarland

Grüne fordern Flächenkataster für Standorte für erneuerbare Energien

Die Grünen im saarländischen Landtag haben von der Landesregierung ein Flächenkataster für Standorte für erneuerbare Energieerzeugungsanlagen gefordert. Ziel müsse sein, ein planerisches Konzept für die Ansiedlung großflächiger Anlagen zu erstellen.

Stromnetz Ausbau© Gina Sanders / Fotolia.com

Saarbrücken (ddp-rps/sm) - Angesichts des Klimawandels müsse die Nutzung regenerativer Energien forciert werden, sagte Grünen-Chef Hubert Ulrich am Montag in Saarbrücken.

Das Flächenkataster soll nach Angaben der Grünen möglichen Investoren helfen, geeignete Standorte etwa für den Bau von Solaranlagen zu finden. Geeignet dafür seien beispielsweise Altstandorte aus industrieller Produktion wie Gruben- und Hüttengelände. Zudem seien Doppelnutzungen denkbar. So seien große Parkplätze oder Lagerflächen ideale Standorte für Solarparks, sagte Ulrich. Damit würden diese Flächen aufgewertet, und ein weiterer Flächenverbrauch werde eingeschränkt.