Eröffnung

Größter kommunaler Solarpark Bayerns eingeweiht

Auf den ehemaligen Militärlagerplatz Hohenburg im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde nach drei Monaten Bauzeit eine 1,14 Megawatt-Photovoltaikanlage (PV-Anlage) an die Kommune übergeben. Die Anlage wurde von der Fürther Sunline AG in Kooperation mit E.ON Bayern erstellt.

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com

Hohenburg/Fürth (red) – Wie Sunline mitteilt, wurden die Modulgestelle sowohl auf Bodenflächen als auch auf Gebäuden wie beispielsweise Bunkern des ehemaligen Munitions- und Treibstofflagers montiert. Dadurch komme bei gut einem Viertel der Anlage die höhere Einspeisevergütung für Solarstrom von Dächern zur Anrechnung.

Weiterführende Links
  • Die Studie zum Download