Baubeginn

Greenpeace energy: Größte Solarstromanlage eines Ökostrom-Anbieters

Im bayerischen Landkreis Aichbach-Friedberg nahe Augsburg haben diese Woche die Bauarbeiten für eine der größten Photovoltaik-Aufdachanlagen in Deutschland begonnen. Ökostromanbieter Greenpeace energy verwandelt dabei drei große Hallendächer in ein Solarkraftwerk mit insgesamt 1,56 Megawatt Leistung.

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com

Hamburg (red) - Wie das Energieunternehmen mitteilt, soll die insgesamt rund 31.000 Quadratmeter, eine Fläche so groß wie vier Fußballfelder, mit rund 8.500 Photovoltaikmodulen bestückt werden. Damit wird der Standort bei den Orten Dasing und Sielenbach nach seiner Fertigstellung nicht nur zu den zehn größten Aufdachanlagen Deutschlands gehören, es entsteht auch das größte Photovoltaik-Kraftwerk, das bisher in Deutschland von einem Ökostromanbieter gebaut wurde.

Das Projekt mit einer Investitionssumme von acht Millionen Euro wird durch die Planet energy GmbH verwirklicht. Die Tochtergesellschaft der bundesweit aktiven Stromgenossenschaft Greenpeace energy wurde eigens für den Aufbau eines eigenen Kraftwerksparks gegründet. Planet energy finanziert das Eigenkapital des Photovoltaikprojektes unter anderem mit Mitteln aus einem Genussrecht, das zurzeit auf dem Kapitalmarkt ökologisch orientierten Anlegern zur Zeichnung angeboten wird. Die Fremdmittel stellt die UmweltBank AG aus Nürnberg bereit. Den Zuschlag für den schlüsselfertigen Bau erhielt die solar-protect GmbH aus Weikersheim.

"Wir erwarten einen Jahresertrag aus Sonnenkraft von rund 1,5 Millionen Kilowattstunden, das entspricht dem Jahresstrombedarf von rund 500 Haushalten", sagt Sönke Tangermann, Geschäftsführer bei Planet energy.

Greenpeace energy eG ist nach eigenen Angaben zweitgrößter bundesweiter Anbieter von Ökostrom und versorgt mittlerweile rund 60.000 Privat- und Gewerbekunden. Das Tochterunternehmen Planet energy GmbH baut derzeit einen Kraftwerkspark auf Basis "sauberer" Energien auf. Bereits erfolgreich realisierte Projekte sind die Windparks Parndorf II (2004) und Soltau (Frühjahr 2006), sowie der Photovoltaikanlage in Schwäbisch Hall (2001). Weitere Projekte, wie ein Wasserkraftwerk an der Weser in Bremen, seien in Planung.

Weiterführende Links