Kontra Atomausstieg

Glos kritisiert Abschaltung von Atomkraftwerken

Bundeswirtschaftsminister Michael Glos (CSU) dringt angesichts der Entwicklung der Energiekosten auf einen Verzicht auf den geplanten Atomausstieg. Gerade in Anbetracht der steigenden Gaspeise hält der Minister es für einen Fehler, sichere Kernkraftwerke abzuschalten.

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com

München (ddp/sm) - Glos betonte heute in München mit Blick auf Berichte über einen Anstieg der Gaspreise: "Es zeigt sich immer mehr als Fehler, dass man in Deutschland immer noch plant, die sicheren Kernkraftwerke abzuschalten." Er bekräftigte zugleich, die Energiekonzerne müssten beweisen, dass ihre Preisanhebungen wirklich von höheren Einkaufspreisen "veranlasst" wurden.