Gegen den Trend: Stadtwerke Waldshut-Tiengen senken den Strompreis

Stromnetz Ausbau© Gina Sanders / Fotolia.com
Was machen die Stadtwerke Waldshut-Tiengen anders als andere Stromversorger? Während in allen Teilen Deutschlands der Strompreis erhöht wird, senkt das Unternehmen in Baden-Württemberg seinen Privatkundentarif um einen guten Pfennig pro Kilowattstunde. Statt 24,14 Pfennig kostet der Strom in der Kategorie stw privat +24 ab 1. Oktober nur noch 23,14 Pfennig pro Kilowattstunde. Grund: Durch die Einführung des neuen Ökostromprodukts sei es nötig geworden, die Preise zu harmonisieren. Jetzt würden sowohl Privat- als auch Gewerbekunden das gleiche Geld für den Strom bezahlen.


Ab Oktober gibt es auch den ökologisch erzeugten Strom mit dem Namen "Hochrheinstrom plus". Er wird in der Photovoltaikanlage auf dem Waldshuter Krankenhaus, im Blockheizkraftwerk im Schulzentrum oder aus österreichischer Wasserkraft erzeugt und kostet 32,94 Pfennig pro Kilowattstunde. Die Kunden können zwischen Vollversorgung oder Paketen mit 500 Kilowattstunden wählen.