Strom+Dienstleistung

GED versorgt Fruit of the Loom mit Strom

Fruit of the Loom, dessen zentrales Distributions- und Logistikzentrum seit 1994 in Kaiserslautern sitzt, hat Unternehmensangaben zufolge vor allem das Dienstleistungs-Paket der PCC-Tochter GED überzeugt. So stellt die GED beispielsweise die aktuellen Strom-Daten über ein Internet-Portal zeitnah zur Verfügung.

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com

Duisburg/Kaiserslautern (red) - Die GED Gesellschaft für Energieversorgung und Datenmanagement mbH in Duisburg, eine 100-prozentige Tochter der PCC AG, hat einen Versorgungsvertrag mit der Fruit of the Loom International GmbH abgeschlossen. Der Vertrag, der am 1. Januar 2005 in Kraft tritt, gilt zunächst für zwei Jahre und umfasst die Lieferung von 4,5 Millionen Kilowattstunden Strom.

"Fruit of the Loom, dessen zentrales Distributions- und Logistikzentrum für ganz Europa seit 1994 in Kaiserslautern sitzt überzeugte vor allem das Dienstleistungspaket der GED", teilten die Unternehmen mit. So stellt die GED beispielsweise die aktuellen Strom-Daten über ein Internet-Portal zeitnah zur Verfügung. Die Preisgestaltung erfolgt mit einem Hoch- und Niedertarif-Arbeitspreis.

In Verbindung mit der Datenübermittlung aus dem Internet erhält Fruit of the Loom so die Möglichkeit, Produktionsprozesse in die günstige Nachttarifzeit zu verschieben und so Stromkosten einzusparen. Über die Dauer des Vertrages gewährt die GED eine Preissicherheit.