Bilanz

Gazprom Germania hat im ersten Quartal zugelegt

Die Gazprom Germania hat im ersten Quartal 2008 einen Umsatz von rund drei Milliarden Euro erzielt und liegt damit gut eine Milliarde Euro über dem Vergleichswert des Vorjahres. Der Gewinn nach Steuern der deutsche Tochter des russischen Gas-Monopolisten habe 147,5 Millionen Euro betragen.

Stromnetz Ausbau© Gina Sanders / Fotolia.com

Berlin (red) - Damit ist der Gewinn um 11,8 Millionen Euro höher ausgefallen als im Vorjahr, teilt das Unternehmen mit. Damit konnte der positive Trend des Jahres 2007 noch einmal verstärkt werden, so Hans-Joachim Gornig, Geschäftsführer der Gazprom-Tochter.

Die ZMB GmbH, hundertprozentige Tochtergesellschaft der GAZPROM Germania, konnte den Erdgas-Absatz im ersten Quartal um rund vier Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal auf 39,5 Milliarden Kilowattstunden steigern. Auch das Geschäft der britischen Tochter Gazprom Marketing & Trading (GM&T) entwickelte sich positiv, das Unternehme verkaufte mit 68 Milliarden Kilowattstunden rund 31 Milliarden Kilowattstunden mehr als im Vorjahresvergleich.