0,4 Cent

Gaspreis: Zwei hessische Versorger erhöhen

Die hessischen Versorger ESWE und Gaswerksverband Rheingau AG kündigen an, ihre Gastarife zum 1.Juni 2006 um 0,4 Cent je Kilowattstunde zu erhöhen. Begründet wird das wird mit anhaltendem Preisauftrieb auf den Weltenergiemärkten und damit verbundenen steigenden Erdgas-Bezugskosten.

Netzausbau Ökostrom© Gina Sanders / Fotolia.com

Wiesbaden (red) - Wie in einer gemeinsamen Erklärung mittgeteilt wird, hat die Preiserhöhung je nach Wohnungsgröße und Verwendungszweck unterschiedliche Auswirkungen. Beispielsweise würden die Bewohner einer Drei-Zimmer-Wohnung mit Vollversorgung und einem Verbrauch von 20.000 Kilowattstunden 7,73 Euro pro Monat mehr zahlen, Kunden, die lediglich mit Gas kochen nur knapp 50 Cent.