Treffen

G8-Energieminister: Energiesicherheit Thema in Moskau

Die G8-Energieminister trafen sich Mitte dieser Woche auf Einladung der russischen G8-Präsidentschaft in Moskau zu einem Meinungsaustausch zum Thema globale Energieversorgungssicherheit. Für Deutschland nahm Staatssekretär Georg Wilhelm Adamowitsch an dem Treffen teil.

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com

Berlin/Moskau (red) - Zum ersten Teil der Sitzung waren Vertreter wichtiger internationaler Organisationen im Energiebereich und Repräsentanten von Brasilien, China, Indien, Südafrika und Mexiko geladen. Für Deutschland nahm der Staatssekretär im Wirtschaftsministerium Georg Wilhelm Adamowitsch an der Sitzung teil.

"Ich begrüße es sehr, dass Russland das Thema Energiesicherheit zu einem Schwerpunkt seiner Präsidentschaft gemacht hat. Eine sichere und zuverlässige Energieversorgung ist eine Grundvoraussetzung für die weitere wirtschaftliche und soziale Entwicklung weltweit und erfordert eine sehr enge internationale Kooperation, gerade auch mit den großen Kohlendioxid-Emittenten aus dem Kreis der Entwicklungs-und Schwellenländer. Die G8 sind ein hervorragendes Gremium, um hier Entwicklungen voran zu treiben und neue Akzente zu setzen", erläuterte Adamowitsch nach seiner Rückkehr.

Aus deutscher Sicht seien die Themen Versorgungssicherheit, Wirtschaftlichkeit und Wettbewerbsfähigkeit sowie Umweltverträglichkeit von herausragender Bedeutung und müssten sowohl in nationale als auch in internationale Strategien zusammengeführt werden. Technologische Entwicklungen im Energiebereich, wie das kohlendioxidfreie Kraftwerk, und die Verbesserung der Energieeffizienz auf allen Ebenen sind laut Adamowitsch wichtige Maßnahmen, die auch global vorangetrieben werden müssten.

"Die heutige Sitzung hat sehr zu einem besseren gemeinsamen Verständnis der internationalen Energiesituation beigetragen und den Blick für Lösungsmöglichkeiten, z.B. hinsichtlich der Versorgungssicherheit, geöffnet. Ich möchte unseren russischen Gastgebern dafür ausdrücklich danken", so Adamowitschs abschließende Bilanz.