Fusion von RWE und VEW ist wirksam

Strompreise© Gina Sanders / Fotolia.com
Mit der heutigen Eintragung in das Handelsregister Essen (Handelsregisternummer HRB 14525) ist die Verschmelzung von RWE und VEW wirksam geworden. Damit kann die Aufnahme der Börsennotierung der neuen Aktien nach deren Zulassung ab Montag, 27. November 2000, erfolgen. Das Aktienkapital wird aus 531 Millionen Stammaktien und 39 Millionen Vorzugsaktien bestehen und somit insgesamt 570 Millionen Stück umfassen.


Die Stammaktien werden unter der WKN 703 712, die Vorzüge unter der WKN 703 714 handelbar sein. Die Aktionäre der beiden Altgesellschaften können ihre Aktien innerhalb der nächsten drei Monate in Aktien der neuen RWE AG tauschen. In einem Bankdepot verwahrte Aktien werden automatisch getauscht. Treuhänder für die Ausgabe neuer Aktien ist die Dresdner Bank. Der Umtausch ist für die Aktionäre kosten- und steuerfrei.