Neue Spitze

Führungswechsel bei E.ON in Schweden im Januar

Håkan Buskhe wird neuer CEO von E.ON Sverige AB, der schwedischen Konzerngesellschaft von E.ON. Der Aufsichtsrat hat den Energiemanager mit Wirkung zum 1. Januar 2008 an die Spitze des Management-Teams berufen, dem er bereits als stellvertretender Vorstandsvorsitzender angehört.

Stromnetz Ausbau© Gina Sanders / Fotolia.com

Buskhe folgt damit dem 61jährigen Lars Frithiof, der dann in den Ruhestand treten wird. E.ON-Vorstandsvorsitzender Wulf H. Bernotat dankte Lars Frithiof, er habe der "Integration von Sydkraft und später E.ON Sverige in unser internationales Unternehmen starke Impulse gegeben und E.ON auf dem skandinavischen Markt hervorragend positioniert." In Bezug auf Buskhe zeigte sich Bernotat überzeugt, "dass er beim Ausbau unserer starken Position in diesem wettbewerbsintensiven Markt erfolgreich sein wird".

Der 44jährige Håkan Buskhe kam im März 2006 von der Schenker AG zu E.ON und ist derzeit stellvertretender CEO und im Vorstand von E.ON Sverige zuständig für die Stromerzeugung.