Transparenzverfahren

Freiwillig: Vier NRW-Stadtwerke lassen Gaspreise überprüfen

Das Transparenzverfahren der Verbraucherzentrale NRW zur Prüfung der Gaspreisbildung hat seinen ersten Praxistest bestanden: Vier örtliche Gasversorger in Nordrhein-Westfalen haben ihre Gaspreise von unabhängigen Wirtschaftsprüfern sowie der Verbraucherzentrale NRW überprüfen lassen.

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com

Düsseldorf (red) - "Unser Transparenzmodell brachte zutage, dass die am Verfahren beteiligten Stadtwerke Lünen, Wesel, Hilden und Bad Honnef von ihren Kunden nachvollziehbare Entgelte verlangen. Sie geben nachweislich lediglich die Preissteigerungen ihrer Vorlieferanten an Endverbraucher weiter", bescheinigte die Verbraucherzentrale NRW den geprüften Stadtwerken bei der Gaspreisbildung eine "weiße Weste".

Die massive öffentliche Kritik an den hohen Gaspreisen hatte die Verbraucherzentrale NRW im Herbst letzen Jahres veranlasst, ein neues Prüfverfahren zu entwickeln, das für mehr Transparenz bei den Gaspreisen sorgen soll. Unabhängige Wirtschaftsprüfer nehmen dabei die Preise genau unter die Lupe, die Ergebnisse werden nach einer Testatkontrolle der Verbraucherzentrale NRW auf den Internetseiten der durchleuchteten Unternehmen veröffentlicht. Die erste Vereinbarung trat am 29. September 2005 mit den Stadtwerken Lünen in Kraft. Inzwischen haben sich auch die Stadtwerke Wesel, Hilden und Bad Honnef dem neuen Transparenzmodell angeschlossen.

Nach ersten Prüfungen wurde festgestellt, dass die Erhöhungen der Gaspreise bei den beteiligten Unternehmen wegen Kostensteigerungen unvermeidbar gewesen seien. Für den Fall, dass Stadtwerke doch ungerechtfertigte Gewinne erzielen, sind sie nach dem Transparenzmodell verpflichtet, ihren Kunden die erzielten Überhänge zurückzuerstatten oder mit künftigen Erhöhungen zu verrechnen. Kunden, die Vorbehalte gegen Gaspreissteigerungen angemeldet oder Rechnungsbeträge gekürzt haben, sollten ihre Vorbehalte zurückziehen bzw. die geforderten Beträge nachzahlen. Diese Empfehlung gelte aber ausdrücklich nur für Gaskunden der Stadtwerke Lünen, Wesel, Hilden und Bad Honnef, macht die Verbraucherzentrale NRW deutlich.

Weiterführende Links
  • Die Vereinbarung für mehr Transparenz bei Gaspreisen als Download - hier klicken