Erdgas und Erneuerbare

Freiburg als erste Stadt Baden-Württembergs atomstromfrei

Als erste Stadt in Baden-Württemberg kommt Freiburg künftig ohne Strom von Atomkraftwerken aus. Wie die Stadt kürzlich mitteilte, sinkt der Anteil an Atomstrom von 2008 an "auf Null". Deutschlandweit ist lediglich Kassel ebenfalls nicht mehr auf Atomstrom angewiesen.

Netzausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com

Freiburg (red) - Die Stadt Freiburg bezieht im kommenden Jahr ebenso wie die Stadt Breisach nur noch Strom, der zu knapp 40 Prozent aus erneuerbaren Energiequellen wie Wasserkraft, Biomasse, Windenergie und Solarstrom besteht. Rund 60 Prozent würden durch Kraft-Wärme-Koppelung auf Erdgas-Basis erzeugt, hieß es. Freiburg verbraucht pro Jahr rund 30 Millionen Kilowattstunden Strom.