Vor der Fertigstellung

Frankfurt/Oder: Strom und Gas für Solarfabriken

Der Bau der ersten beiden Solarfabriken in Frankfurt (Oder) kommt voran. Zur Erschließung der kurz vor der Fertigstellung stehenden Fabrik des US-Unternehmens First Solar verlegten die Frankfurter Stadtwerke 2600 Meter Mittelspannungskabel und 800 Meter Gasrohre, sagte ein Sprecher der Stadtwerke.

Strompreise© Gina Sanders / Fotolia.com

Frankfurt/Oder (ddp-lbg/sm) - Zwei getrennte Stromzuführungen sollen dabei eine hohe Versorgungssicherheit sichern, so der Sprecher weiter. Zudem sei eine für die Erdgasversorgung notwendige Gasdruckreglerstation installiert worden, über die First Solar versorgt werden soll. Erste Lieferverträge für Strom und Gas seien mit First Solar sowie mit Odersun bereits vereinbart worden.

First Solar errichtet für 115 Millionen Euro eine Fabrik, die nach Unternehmensangaben jährlich 1,2 Millionen Solarzellen produzieren soll. 400 Arbeitsplätze sind vorgesehen. Die Frankfurter Odersun AG baut eine rund zehn Millionen Euro teure Fabrik zur Herstellung dünner Solarmodule. Anfangs sind dort 80 Arbeitsplätze geplant. Beide Unternehmen wollen die Produktion im kommenden Jahr starten. Zudem prüft die Hamburger Conergy AG, in der Chipfabrik-Halle eine Solarfabrik einzurichten.

Weiterführende Links