Personalie

Frank Hennig neuer Geschäftsführer der Stadtwerke Leipzig

Die Stadtwerke Leipzig haben die Nachfolge von Dr. Thomas Severin zügig geregelt: Der längjährige Prokurist Frank Henning hat zum 1. September die Position des Geschäftsführers übernommen. Severin hatte das Unternehmen zu Beginn des Monats überraschend verlassen.

Stromnetz Ausbau© Gina Sanders / Fotolia.com

Leipzig (red) - Frank Hennig (64) ist mit Wirkung vom 1. September 2004 zum neuen Geschäftsführer der Stadtwerke Leipzig bestellt worden. Er tritt damit die Nachfolge von Dr. Thomas Severin (44) an, der das Unternehmen aufgrund "unterschiedlicher Zielvorstellungen" überraschend verlassen hatte.

Als Stadtwerkeprokurist hätte Henning langjährige Erfahrung begründete die Gesellschafterversammlung unter Leitung des Aufsichtsratsvorsitzenden der Stadtwerke Leipzig, Detlef Schubert, die Entscheidung. Hennig, 1940 in Leipzig geboren, besuchte von 1954 bis 1958 die Humboldt-Oberschule und studierte anschließend an der Bergakademie Freiberg Maschinenbau und Energietechnik. Danach folgten 25 Jahre Arbeit am damaligen Brennstoffinstitut in Leipzig zu gaswirtschaftlichen Aufgaben.

Nach der Wende leitete er 1991 bis 1992 das Ordnungsamt in der Stadt Leipzig. Seit 1993 ist Frank Hennig Geschäftsbereichsleiter der Gasversorgung bei den Stadtwerken Leipzig. Hennig ist verheiratet und hat ein Kind.