Dynamisch

Fortum sponsert Eishockey-Weltmeisterschaften 2002 und 2003

Weil sich Eishockey als schnelles Mannschaftsspiel für dynamische Unternehmen als Werbemaßnahme bestens eigne, wird der finnische Energiekonzern Fortum die Eishockey-Weltmeisterschaften in diesem und im kommenden Jahr sponsern.

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com

Der finnische Energiekonzern Fortum Oyj wird sich als Sponsor an den Eishockey-Weltmeisterschaften in Schweden im Jahr 2002 und in Finnland im Jahr 2003 beteiligen. Eine entsprechende Vereinbarung wurde jetzt unterzeichnet. Fortum wird das einzige Unternehmen aus der Energiebranche sein, das die beiden Eishockey-Weltmeisterschaften unterstützt.

"Eishockey ist ein schnelles, dynamisches Spiel. In den letzten Jahren sind die schwedischen und finnischen Mannschaften bei den Weltmeisterschaften erfolgreich gewesen, was die Beliebtheit des Spiels in Skandinavien enorm verstärkt hat", erklärt Michael Sasse, Fortum-Sprecher in Deutschland: "Und als ein schnelles Mannschaftsspiel eignet sich Eishockey für dynamische Unternehmen hervorragend für Werbemaßnahmen." Die Eishockey-Weltmeisterschaft 2002 wird vom 26. April bis 11. Mai in Schweden in den Städten Göteborg, Jönköping und Karlstad stattfinden. Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft ist für die WM 2002 qualifiziert. Finnland wird die Spiele im Jahr 2003 in Helsinki, Tampere und Turku in der Zeit vom 26. April bis 11. Mai ausrichten.