Umfrage

Folgen des B2B E-Commerce für den deutschen Elektrizitätsmarkt

Die Universität Karlsruhe sucht Experten, die an einer Umfrage zu den Folgen des Electronic Commerce für den Energiemarkt teilnehmen wollen.

Strompreise© Gina Sanders / Fotolia.com
Welche Folgen hat Electronic Commerce für den deutschen Elektrizitätsmarkt? Diese und weitere Fragen sollen in einer Umfrage der Universität Karlsruhe im Rahmen eines Gutachtens für das Büro für Technikfolgenabschätzung beim Deutschen Bundestag (TAB) beantwortet werden.

Die Branchenstudie fragt Nutzer von elektronischen Handelsplätzen nach ihrer Einschätzung bezüglich des Umfangs und der Folgen des Einsatzes von E-Commerce. Dabei werden Auswirkungen in der Wertschöpfungskette und regulative, institutionelle und technische Rahmenbedingungen untersucht.

Wer sich an der Umfrage von Mittel Juli bis Mitte August 2001 beteiligen will: www.iw.uni-karlsruhe.de.