Sparpotenzial

Fördermittel für Austausch der Straßenbeleuchtung rege genutzt

Im baden-württembergischen Umweltministerium wurde ein Programm zum Austausch der normalen Straßenbeleuchtung gegen energiesparende Leuchten gestartet. Die Resonanz überstieg die Erwartungen des Ministeriums deutlich.

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com

Stuttgart (red) – Der Vorschlag, die Straßenlaternen gegen energiesparende Modelle auszutauschen, erfreut sich aufgrund der Zuschüsse jetzt schon großer Beliebtheit. Sogar das Stuttgarter Umweltministerium ist überrascht: Jede dritte Gemeinde wolle die Straßenbeleuchtung austauschen, so ein Sprecher zu den "Stuttgarter Nachrichten".

Vorhaben von 118 Kommunen konnten mit einer Fördersumme von insgesamt zwei Millionen Euro unterstützt werden. Laut einer Studie könnten die Gemeinden im Ländle insgesamt 50 Millionen Euro durch die Umrüstung einsparen.