Bilanz

Flexstrom: Kundenzahlen vervierfacht, Umsatz verfünffacht

Die FlexStrom GmbH blickt mehr als zufrieden auf die Unternehmensentwicklung der vergangene Monaten zurück. Die Preisentwicklung im Strommarkt habe zur höheren Wechselbereitschaft der Verbraucher beigetragen und führte zu einer deutlichen Zunahme des Neukundengeschäfts, so das Unternehmen.

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com

Berlin (red) - Mehr als 90.000 Stromkunden haben sich nach Unternehmensangaben mittlerweile bundesweit für FlexStrom entschieden. Noch in diesem Jahr wird der 100.000sten Kunde erwartet. "Immer mehr Leute begreifen, wie einfach der Anbieterwechsel ist und wie viel Geld sich dadurch sparen lässt", sagt FlexStrom-Geschäftsführer Robert Mundt.

Für das laufende Jahr rechnet FlexStrom mit einem Umsatz von mehr als 25 Millionen Euro. Das sei fünf mal so viel wie im Vorjahr. Ende des kommenden Jahres will das Energieunternehmen den Break-Even erreichen: "Wenn die unsere derzeitige positive Entwicklung anhält, bin ich mehr als zufrieden", sagt Mundt. Das Unternehmen hat im Verlauf des Jahres seine Kundenzahlen vervierfacht und in der Berliner Firmenzentrale neue Stellen geschaffen.

Die 2003 gegründete FlexStrom GmbH ist ein Unternehmen der United Network Industries AG und wurde 2005 mit dem Europäischen Wirtschaftspreis ausgezeichnet.

Weiterführende Links
  • Flexstrom bei strom-magazin.de