Zeitungsbericht

Finanzinvestor will angeblich Degussa vollständig übernehmen

Ein international renommierter Finanzinvestor ist einem Medienbericht zufolge an einer vollständigen Übernahme des Spezialchemiekonzerns Degussa interessiert. "Es gibt konkrete Gespräche mit einem Finanzinvestor", zitiert die "Westdeutsche Allgemeine Zeitung" (Dienstagausgabe) aus Unternehmenskreisen.

Netzausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com

Essen (ddp-nrw/sm) - Die Mehrheit an dem Unternehmen mit weltweit 43 000 Mitarbeitern, davon 25 700 in Deutschland, hält der Bergbaukonzern RAG. Dieser besitzt zudem ein Vorkaufsrecht auf jene 43 Prozent, die beim Energiekonzern E.ON liegen.

Dennoch spricht dem Bericht zufolge vieles dafür, dass RAG an seiner ursprünglichen Planung festhält, Degussa voll zu übernehmen und umzustrukturieren. Die Bauchemie würde dann verkauft und der Bereich Feinchemie einem ehrgeizigen Kostensenkungsprogramm unterzogen, das noch wesentlich weiter geht als bisher geplant, heißt es in der Zeitung weiter.