Fiducia Geno-Datenservice GmbH kauft eccplus zur Erweiterung des Dienstleistungsportfolios

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com
Das Softwareentwicklungs- und Vertriebsunternehmen deutsche eccplus AG, Frankfurt/M. und Tübingen, hat mit der Fiducia Geno-Datenservice GmbH (FDGS), Berlin, einer 100-prozentigen Tochter der Fiducia Informationszentrale AG, Karlsruhe, einen neuen Kunden gewonnen.


Die FGDS gehört nach eigenen Angaben zu den leistungsfähigsten Outsourcing-Anbietern in Deutschland. Als DV-Dienstleister betreut die FGDS Banken, Versorgungsunternehmen und mittelständische Firmen. Das komplexe Dienstleistungspaket der FGDS würde durch das zukunftsorientierte Produkt eccplus für CRM- und EnergieDatenManagement (EDM) optimiert. Eine Hauptanforderung der FGDS an ihre Leistungen sei es, Informationen und Daten schnell, sicher und wirtschaftlich zu verarbeiten bzw. auszutauschen. Wie Dr. Wolfgang Claus, Geschäftsführer bei der FGDS, betont, "hat sich die FGDS für eccplus entschieden, weil es von allen in Betracht gezogenen Produkten die hohen Ansprüche der Fiducia am besten erfüllt. Zudem erfordern unsere effizienten und professionellen DV-Dienstleistungen höchste Datensicherheit, welche mit eccplus gewährleistet ist."


Die CRM- und EDM-Lösung eccplus ist auf die neuen Anforderungen an die IT-Funktionen von EVU abgestimmt. Mit eccplus ließen sich die neuen Formen der Kundenorientierung für beide Rollen - den Vertrieb und den Netzbetrieb - VV II-konform umsetzen.