Am Montag im Ersten

Fernsehtipp: Report München thematisiert Strompreisexplosion

Am kommenden Montag beschäftigt sich das Magazin "Report München" mit den gestiegenen Strompreisen. Dabei geht es insbesondere um Mitnahmegewinne, hinter denen oft keinerlei unternehmerische Leistung stecke. Sendezeit: 21.45 Uhr im Ersten.

Strompreise© Gina Sanders / Fotolia.com

München (red) - Das Polit- und Wirtschaftsmagazin "Report München" thematiert am Montag die steigenden Strompreise.

In der Programmbeschreibung heißt es dazu: "Die Strompreise sind so hoch wie noch nie. Gleichzeitig machen die Energieunternehmen riesige Gewinne – ungerechtfertigt. Die Konzerne verdienen Milliardenbeträge mit so genannten Mitnahmegewinnen, hinter denen oft keinerlei unternehmerische Leistung steckt. report München deckt auf, welche Preistreibertricks die Energieversorger anwenden."

Zudem sind folgende Themen vorgesehen: "Die EU-Chemikalienverordnung - Wie Bürokraten Arbeitsplätze vernichten" und "Deutsche Atomspionage? - Ein iranischer Wissenschaftler packt aus".

Moderation: Claudia Schick. Sendezeit: 21.45 Uhr im Ersten.

Weiterführende Links