Terminhinweis

Fachtagung: Technisches Sicherheitsmanagement Strom

Die Tagungsteilnehmer am 22. und 23. Juni in Mannheim und am 22. und 23. September in Magdeburg erfahren alle Neuigkeiten über die Einführung des neuen TSM Strom, über die wichtigsten Aspekte der Spartenintegration und über die angebotenen Produkte der Spartenintegration sowie des Mehrspartenhausanschlusses.

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com

Frankfurt/Main (red) - Der VWEW und die Fachzeitschrift "netzpraxis" veranstalten am 22. und 23. Juni in Mannheim und am 22. und 23. September in Magdeburg eine Fachtagung mit begleitender Fachausstellung zum Thema "Technisches Sicherheitsmanagement Strom". Es geht um Spartenintegration und Mehrspartenhauseinführung.

Aus der Programmbeschreibung: Die klassischen Querverbundsparten Strom, Gas und Wasser, ergänzt um die Telekommunikation und vereinzelt auch schon Fernwärme, rücken enger zusammen. Immer mehr EVU-Netzbetreiber erkennen die sich daraus ergebenden Vorteile der Wirtschaftlichkeit und Kundenfreundlichkeit und organisieren sich - mit unterschiedlicher Ausprägung - spartenübergreifend. Aktueller Ausdruck dieses "Zusammenrückens" der Sparten ist das Technische Sicherheitsmanagement Strom (TSM).

Seit Jahren wird vom DVGW ein TSM auf freiwilliger Basis für den Gas/Wasser-Bereich angeboten und mit großem Erfolg und entsprechender Akzeptanz auch seitens der Energieaufsichtsbehörden eingesetzt. Der VDN bietet ab 2004 nun dieses freiwillige Instrument der Selbstkontrolle für den Strombereich an. Die Tagungsteilnehmer erfahren alle Neuigkeiten über die Einführung des neuen TSM Strom, über die wichtigsten Aspekte der Spartenintegration und über die angebotenen Produkte der Spartenintegration sowie des Mehrspartenhausanschlusses.

Die Tagung ist konzipiert als Übersichtsveranstaltung über diese thematisch eng zusammengehörenden drei Themen. Bei entsprechender Nachfrage ist vorgesehen, zu den einzelnen Themen vertiefende Infotage anzubieten. Alle Referenten sind ausgewiesene Fachleute in ihren jeweiligen Bereichen und haben die Entwicklungen maßgeblich vorangetrieben.

Die Tagung richtet sich hauptsächlich an die Entscheidungsträger und Umsetzer aus den Unternehmensbereichen Betrieb, Technik, Organisation und Controlling der Strom-, Gas- und Wassersparten der EVU-Netzbetreiber. Ebenso sind die qualifizierten Fachkräfte der Arbeitsebene angesprochen, die sich bei dieser Tagung einen breiten Überblick über das Gesamtthema verschaffen möchten.

Weitere Infos per Mail: kit@vwew.de oder in unserem Energiekalender.