Terminhinweis

Fachtagung Energiecontrolling: Einsparpotentiale erkennen und einer Kostenexplosion effektiv entgegenwirken

Die neue Fachtagungsreihe "Energiecontrolling" der GÖRLITZ AG, die in vier deutschen Großstädten zwischen dem 31. Oktober und dem 12. November 2002 stattfindet, soll aufzeigen, wie eine transparente Energieverteilung geschaffen und latente Einsparpotentiale aufgedeckt werden. Denn die Energiekosten sind ein bestimmender Faktor im Management von Gebäuden.

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com

Die Energiekosten sind auch nach der Öffnung der Energiemärkte ein bestimmender Faktor im Management von Gebäuden und der industriellen Betriebskalkulation. Im Rahmen der Liberalisierung der Energiemärkte haben die deutschen Versorgungsunternehmen neben einem veränderten Preisgefüge auch ein Mehr an Verantwortung bei der Planung ihrer Energieressourcen an den Kunden übertragen. Schlagworte wie Bündelung, Netzwerkmanagement oder Verbrauchsprognosen sind dank dieser Entwicklung zu unverzichtbaren Elementen einer kosteneffizienten Betriebsführung geworden. Die neue Fachtagungsreihe "Energiecontrolling" die in vier deutschen Großstädten zwischen dem 31. Oktober und dem 12. November 2002 stattfindet, soll aufzeigen, wie eine transparente Energieverteilung geschaffen und latente Einsparpotentiale aufgedeckt werden.

Die Vortragsreihe beschränkt sich dabei nicht auf die Vorstellung einer weiteren IT-Lösung, sondern zeigt erfolgreiche Gesamtlösungen, die technik- und herstellerübergreifend realisiert wurden. Die Veranstaltungsreihe beginnt am 31. Oktober in München. Es folgen am 5. November eine Veranstaltung in Halle/S., am 7. November eine in Hannover und am 12. November in Neckarsulm. Der Veranstalter, die Koblenzer GÖRLITZ AG wird hierbei von zahlreichen kompetenten Fachleuten unterstützt. Vorträge der Roche Diagnostics GmbH, der Münchener Enseco GmbH und der Honeywell AG runden das Vormittagsprogramm ab in dem Energiesparmassnahmen in der Pharmaindustrie und Krankenhäusern an Beispielen erläutert werden. Hierbei wird am Beispiel der Uni-Klinik in Düsseldorf das erfolgreiche Projektmanagement aus der Praxis beleuchtet.

Jeweils nachmittags zeigen dann die Spezialisten der Littwin GmbH, der GÖRLITZ AG und der Berg Energie GmbH das Arbeiten mit der technischen Lösung und erklären die nötige Soft- und Hardware für ein erfolgreiches Energiemanagement in der Praxis. Neben technischen Aspekten bietet die Fachtagung auch den Einstieg in neue Denkansätze zur Steigerung der Energiekosteneffizienz. Aktuelle Themen wie die Wahl des geeigneten Energieversorgers oder die Kostensenkung durch Veränderung des Verbrauchsverhaltens werden ebenso Bestandteil der Veranstaltung sein wie Prognosetools zur Bestimmung des spezifischen Leistungsbedarfs.

Die Veranstaltungen beginnen jeweils um 9 Uhr morgens und enden mit einer Abschlussdiskussion gegen 16.45 Uhr nachmittags. Die Teilnahmegebühr beträgt 175 Euro und umfasst Verpflegung und Tagungsunterlagen sowie den Besuch der begleitenden Fachausstellung. Weitere Informationen unter: info@goerlitz.com.

Weiterführende Links