Hamsterkäufe erwartet

Expertentipp: Heizöl unbedingt noch im September kaufen

Kältere Temperaturen und Mehrwertsteuererhöhung werden vermutlich im Herbst/Winter zu einer verstärkten Heizölnachfrage führen, was sich wiederum preistreibend auswirken könnte. Daher raten die Experten von heizoelpool.de dazu, die benötigte Menge noch im September zu bestellen.

Netzausbau Ökostrom© Gina Sanders / Fotolia.com

München (red) - "Jedes Jahr werden Millionen Euro verschenkt, weil die Leute sich zu spät um ihre Heizölbestellung kümmern", stellte Herbert C. Frey, Initiator von www.heizoelpool.de, fest. "Wer beim Heizölkauf Geld sparen möchte, sollte unbedingt noch im September bestellen. Erfahrungsgemäß steigt der Heizölpreis ab Oktober kontinuierlich an.

Viele Experten erwarten sogar, dass es im Herbst wegen der nahenden Mehrwertsteuererhöhung zu "Hamsterkäufen" bei Heizöl kommen wird. "Wegen der hohen Nachfrage könnten die Preise noch zusätzlich anziehen", vermutet Frey. Auf der von ihm initiierten Internetseite können sich Privatpersonen über die Konditionen Heizöl informieren und die benötigte Menge bestellen.

Dazu werden alle Bestellungen in einem Postleitzahlengebiet zu einem oder mehreren Bestellpools zusammengefasst. Sobald eine ausreichende Anzahl von Interessenten für einen Bestellpool zusammengekommen ist, wird automatisch eine Benachrichtigungsemail verschickt und ein Händler aus der Umgebung meldet sich beim Besteller, um die letzten Details für die Auslieferung zu klären.

Weiterführende Links